Auszug aus dem Jahresbericht der IHK Offenbach - 2001

Resümee eines ereignisreichen Jahres

Pamela Hertweck, letztjährige Präsidentin der Wirtschaftsjunioren Offenbach schildert in einem persönlichen Brief Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres:

Liebe Leser des Jahresberichtes 2001,

die Arbeit der Wirtschaftsjunioren zeigte sich auch im vergangenen Jahr von ihrer vielfältigsten Seite. Im Vordergrund stand neben allen Aktivitäten immer auch das Gemeinschaftsgefühl und der „Teamgeist“ der Junioren, die mit einer Reihe von geselligen Zusammenkünften gestärkt wurden. Golf-Schnupperkurs, Besuch der Burgfestspiele in Dreieichenhain, Sommerfest im Spessart, Genussseminar bei Lavazza und das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen sind nur einige Beispiele, die davon ein beredtes Zeugnis ablegen.

Außerdem haben wir uns natürlich in jedem Monat zu einem Stammtisch getroffen, bei dem uns Referenten der unterschiedlichsten Sach- und Fachbereiche interessante Diskussionsansätze geliefert haben. Auch der Besuch verschiedenster Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach, diverser Kultureinrichtungen, wie etwa dem Ledermuseum während der Veranstaltung „Offenbach by night“, und vieles mehr standen auf dem Jahresplan. Als Präsidentin der Wirtschaftsjunioren in 2001 hatte ich die Gelegenheit, an vielen dieser Aktivitäten teilzunehmen und Inhalt und Form mitzugestalten. Neben aller Geselligkeit kam aber natürlich das ehrenamtliche Engagement der Junioren nicht zu kurz.

Im Frühjahr 2001 führte die Projektgruppe Bildung/Wirtschaft eine Berufsorientierungswoche für etwa 80 Schüler der Goetheschule in Neu-Isenburg durch. Die Teilnehmer informierten sich rund um das Thema Bewerbung, simulierten Vorstellungsgespräche in Kleingruppen und lernten verschiedenste Berufe und Unternehmen kennen.
Bereits einen Monat später veranstaltete die Projektgruppe mit großem Erfolg den schon traditionellen Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“. Rund 80 Schülerinnen und Schüler waren eingeladen, in der Kreisausscheidung ihr Wissen im Bereich Wirtschaft, Politik und Allgemeinbildung zu messen – der Sieger fuhr nach Mainz zum Bundesentscheid.
Ebenfalls im Februar gestaltete der Arbeitskreis „Internationales“ unter Leitung des Vorstandsmitglieds Konrad Fleckenstein ein JCI-Seminar (Prime). Dieses vermittelte die Grundlagen von Moderation, Präsentation sowie Training und fand nicht nur bei vielen Teilnehmern aus unserem Kreis große Zustimmung, sondern lockte auch Junioren aus dem gesamten Bundesgebiet ins Bildungszentrum am Lerchenberg in Mainz. Ein besonderes Highlight bildete die Einladung unseres Twinning-Partners St. Louis (Elsaß) zur Halbjahreskonferenz der Jeune Chambre Economique, die in Mulhouse stattfand und für die der Arbeitskreis die nötigen Vorbereitungen traf.

Im März war ich als Verantwortliche für die Bildungsprojekte dann selber wieder aktiv gefragt. Für das Projekt „Bosse als Lehrer“, in dessen Rahmen Unternehmensmanager Schulen besuchen, um dort ihr Praxiswissen an die Schüler weiterzugeben, schlossen wir eine Kooperation mit dem Ausbildungsforum Offenbach und stellten einen gemeinsamen Flyer zum Projekt der Öffentlichkeit vor.
Eine interne Veranstaltung der Junioren in diesem Monat bildete die außerordentliche Mitgliederversammlung. Hier wurde eine wegweisende Neuerung in der Satzung der Wirtschaftsjunioren Offenbach auf den Weg gebracht. Noch während der Amtszeit von Thomas Weil im Jahr 20000 von diesem angestoßen, fassten die Wirtschaftsjunioren den Beschluss, sich als Verein eintragen zu lassen.
Der Mai stand ganz im Zeichen des „Hessentages 2001“ in Dietzenbach, auf dem der große Auftritt der Wirtschaftsjunioren von der Projektgruppe „Hessentag“ unter Leitung von Mathias Dehe koordiniert wurde. Gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Friedberg, Frankfurt und Kassel gestalteten wir unterschiedlichste Programmpunkte während der IHK-Ausbildungsmesse auf dem Gelände der Ernst-Reuter-Schule. Ein Stand im Messezelt und die Aktion „Wir haben nur eine Zukunft – Wirtschaftsjunioren gegen Fremdenfeindlichkeit“ rundeten unsere dortigen Aktivitäten ab.

Neben diesen arbeitsintensiven Aktionen kamen aber auch inhaltliche Diskussionen nicht zu kurz: Nach einer Betriebsbesichtigung der Herdt Stahlbau KG in Rödermark erörterten die Wirtschaftsjunioren während einer Stammtisch-Veranstaltung mit dem Syndikus der IHK Offenbach, Dr. Martin Gegenwart und Mathias dehe von der Vital AG (Seligenstadt) Handlungsspielräume und Haftungsrisiken verschiedenster Unternehmensformen.
Andere IHK-vertreter waren über das ganze Jahr hinweg vielgefragte Gesprächspartner unserer Runden, wie z.B. Hauptgeschäftsführerin Eva Dude, die unseren Neujahrsstammtisch besuchte, sowie die Geschäftsführer der IHK-Geschäftsbereiche International, Markus Weinbrenner, und Aus- und Weiterbildung, Friedrich Rixecker.

Bereits im Frühsommer begannen die ersten Vorbereitungen für die gemeinsame Landeskonferenz 2002, die im April dieses Jahres (2002) stattfand und erstmals von den Wirtschaftsjunioren Offenbach und Frankfurt gemeinsam ausgerichtet wurde. Sie stellte sich als großer Erfolg heraus. Binnen kürzester Zeit waren die vorhandenen Plätze belegt und es konnten leider keine weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer angenommen werden. Alle Veranstaltungen, von der Eröffnungsgala im Seligenstädter Rathaus mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch, über die Informations- und Diskussionsveranstaltungen bis hin zum Kinderprogramm wurden mit großem Erfolg von den Teilnehmenden angenommen.

Im Oktober 2001 veranstaltete der Arbeitskreis „Existenzgründung /-sicherung“ unter der Leitung von Wilhelm Schöneberger ein zweitägiges Planspiel für Existenzgründer. Torsten Huth begleitete als zuständiges Vorstandsmitglied dieses Projekt.
Im Winter gründete sich auch der Arbeitskreis „Medienkompetenz“ unter Leitung von Kay Lied, der sich für das laufende Jahr einiges vorgenommen hat: Man will zusammen mit den Handwerksjunioren aus dem Rhein-Main-Gebiet Inhalte und Techniken der TV-Produktionen kennen lernen. Dazu werden verschiedene Workshops bei dem „Offenen Kanal Offenbach / Frankfurt“ angeboten. Die Teilnehmer sollen hier das nötige Know-how erlangen, um vor und hinter der Kamera agieren zu können.

Im Dezember haben die Wirtschaftsjunioren nicht nur gesellschaftliche, sondern auch soziale Verantwortung gezeigt: Einen Samstag des Weihnachtsmarktes nutzten sie, um rund 100 Menschen zu gewinnen, ihr Blut typisieren zu lassen, um damit an Leukämie erkrankten Menschen zu helfen. Diese Aktion, die in Zusammenarbeit mit der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) durchgeführt wurde, leitete Peter Horn. Er hat sich auch während der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren in Wuppertal dafür eingesetzt und viele Junioren überzeugen können, Verantwortung für unsere Zukunft zu übernehmen.

Apropos Konferenzen: Natürlich waren die Wirtschaftsjunioren Offenbach auch auf den anderen Konferenzen vertreten: der Landeskonferenz Hessen in Alsfeld, der Frühjahrskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland in Görlitz und den internationalen Konferenzen in Tampere (Finnland) und Barcelona (Spanien).

Sehen wir uns dieses Jahr bei den Wirtschaftsjunioren? Sie sind herzlich willkommen!

Ihre Pamela Hertweck

 

Vorstand
Pamela Hertweck, Präsidentin
PMC Datenerfassung GmbH, Heusenstamm

Konrad R.Fleckenstein, Vize-Präsident
Steuerkanzlei Fleckenstein, Seligenstadt

Thorsten Huth, Schatzmeister
Fröbe & Partner, Darmstadt

Wilhelm Schöneberger
Unternehmensberatung, Rödermark

Thomas Weil, Past-Präsidentin
SeminarCentrum am Lerchenberg, Mainz

Arbeitskreise
Konrad R. Fleckenstein, Internationales
Steuerkanzlei Fleckenstein, Seligenstadt

Wilhelm Schöneberger, Existengründung/Existenzsicherung
Unternehmensberatung, Rödermark

Projekte
Dr. Sigrid Blehle, Landeskonferenz 2002
Farben Blehle GmbH, Hainburg

Mathias Dehe, Hessentag 2001
Vital AG, Frankfurt

Peter Horn, Internet
GrimmHorn Internet GmbH, Rödermark

Veranstaltungen

20.03.2001

Stammtisch

29.03.2001

Ausserordentliche Mitgliederversammlung

04.04.2001

Projektsitzung Hessentag

06.04.2001

Seminar Führungsnachwuchsseminar der Landesverbände Hessen, Saarland, Baden-Württemberg und

17.04.2001

Stammtisch

23.04.2001

Kreisausscheid WWW

23.04.2001

Projektsitzung Job und Kind

23.04.2001

Job & Kind

27.04.2001

LIONS-Benefizkonzert

04.05.2001

PRIME-Seminar

04.05.2001

WWW-Bundesendausscheid

04.05.2001

Medien-Seminar

10.05.2001

Handlungsspielraum und Haftungsrisiken im Vergleich - Vortrag mit vorausgehender Betriebsbesichtigung

15.05.2001

Stammtisch

18.05.2001

WJ Hessen - Landeskonferenz

29.05.2001

Know-How-Transfer im Bundestag

11.06.2001

Kick OF-F LaKo 2002

19.06.2001

Stammtisch

23.06.2001

Golf-Schnupperkurs

10.07.2001

Burgfestspiele

17.07.2001

Stammtisch

08.08.2001

Interessenten Abend Die Wirtschaftsjunioren Offenbach stellen sich vor!

11.08.2001

WJ Kassel - Unternehmertag

16.08.2001

Vorstandssitzung

18.08.2001

WJD - Let's make our net work - Messe von Junioren für Junioren mit Bundesressorttag Internationales

21.08.2001

Stammtisch Junior Chamber International (JCI)

08.09.2001

Sommerfest

18.09.2001

Stammtisch Erlebnisbericht Polen

21.09.2001

WJD - Bundesressorttag Existenzgründung/-sicherung

22.09.2001

Mühlheimer FRAUEN Wirtschgaftsforum Workshop, Infobestände, Präsentationen, Bistro und Kinderbetreueung

28.09.2001

Offenbach by night

04.10.2001

Infoveranstaltung „Medienkompetenz: Die Wirtschafts- und Handwerksjunioren aus dem Rhein-Main-Gebiet

05.10.2001

Führungsnachwuchsseminar Führungsnachwuchsseminar der Landesverbände Hessen, Saarland,

12.10.2001

Existenzgründertag „Planspiel“

15.10.2001

Know-How-Europaparlament

16.10.2001

Stammtisch

17.10.2001

netz:werk rhein-main - Präsentation „ZDF-Medienpark-Chancen für Rhein-Main“, ZDF, Mainz-Lerchenberg

18.10.2001

Betriebsbesichtigung mit anschließender Diskussion Neue Modelle der beruflichen Bildung: Grundqualifikation

20.10.2001

„Ball der jungen Wirtschaft“ der Wirtschaftsjunioren Frankfurt

01.11.2001

Diskussionsveranstaltung Thema „Rating“

20.11.2001

Stammtisch

26.11.2001

WJD - Know-how-Transfer beim Europäischen Parlament

29.11.2001

Kaffeeseminar, Firma Luigi Lavazza

13.12.2001

Mitgliederversammlung

16.12.2001

Weihnachtsbaumschlagen

 


 

 

Mitgliederversammlung und aufnahme neuer Mitglieder
Aufnahme neuer Mitglieder

Prime 2001 in Offenbach
Prime in Mainz

DKMS-Typisierung auf dem Weihnachtsmatkt in Offenbach
Typisierung Weihnachtsmarkt

http://www.wjd.de http://jci.cc/ http://grimmhorn.de Weitere Informationen finden Sie hier... Twitter der WJ-Offenbach      Zur XING-Gruppe der WJ-Offenbach...