Auszug aus dem Jahrbuch der IHK-Offenbach - 1983

Vorstand
1. Sprecher: Dieter W .F. Hofmann
Gothaer Versicherungs-Bank
Eschersheimer Landstr. 115
6000 Frankfurt am Main

2. Sprecher: Roland Lux
Baur Großversand
Verkaufsstelle Heusenstamm
Friedrich-Baur-Str. 1
6056 Heusenstamm

Vorstandsmitglieder
Roland Linnemann
Gilbert & Sohn KG
Borsigstr. 12-14
6052 Mühlheim/Main

Helmut Gaus
HBI Hessisches Bewachungsinstitut
Ernst Ulrich Holz GmbH
Wilhelmsplatz 19
6050 Offenbach am Main

Sprecher 1982 (Past-Präsident) Udo Heinzerling
Heico Dienstleistungs-GmbH Co. KG
Müllerweg 10
6052 Mühlheim/Main

Programm
Im Berichtszeitraum fanden 15 Vorstandssitzungen und folgende Veranstaltungen statt:

12.01.1983

Firmenpräsentation CWS, Dreieich

09.02.1983

Firmenpräsentation Ellen Betrix, Dreieich

16.02.1983

Fischessen im „Römischen Kaiser“, Seligenstadt

23.02.1983

Präsentation Werbeagentur Ted Bates, Frankfurt

08.03.1983

Firmenpräsentation Condor

23.03.1983

Firmenpräsentation Abendpost/Nachtausgabe Frankfurt

20.04.1983

Firmenpräsentation Volvo Deutschland GmbH

20.04.1983

Firmenpräsentation Hotel Kempinski, Gravenbruch

29.04.1983

Juniorenstammtisch, Bismarck Weinkeller, Offenbach

03.05.1983

Bundeswehrfahrt Erndtebrück

27./28.5.1983

Hessische Landeskonferenz Kassel

08.06.1983

Firmenpräsentation Weinbrennerei Asbach, Rüdesheim

15.-18.06.1983

Europakonferenz Aberdeen/Schottland

13.08.1983

Fahrrad-Rallye

17.08.1983

Firmenpräsentation Merck, Darmstadt

07.09.1983

Besichtigung Rhein Main Air Base, Frankfurt

090.9.1983

Jazzkonzert zugunsten „Kinderhilfe ’83“ im Opernkeller der Alten Oper Frankfurt

23.09.1983

Ball der Wirtschaft

25.09.1983

2. Wohltätigkeits-Jazz-Konzert, Schlachthofgaststätten, Frankfurt

18.10.1983

Firmenpräsentation NUKEM, Hanau-Wolfgang

20.-23.10.1983

Bundeskonferenz Nürnberg

09.11.1983

Firmenpräsentation Henninger Bräu, Frankfurt

02.-05.11.1983

Weltkongreß Taipeh/Taiwan

24.11.1983

Jahresmitgliederversammlung im Bismarck-Weinkeller

09.12.1983

Abschlussfest im Seligenstadt (mit Verleihung von Ehrenmitgliedschaften)


Kinderhilfe ’83
Die Schlussbilanz der Aktion Kinderhilfe ’83 der Offenbacher Wirtschaftsjunioren zum Ende des Programmjahres weist die in der Offenbacher Wirtschaftsjunioren-Geschichte erfolgreichste sozialhumanitäre Aktion aus. Sie bilanziert per Ende 1983 ein Spendenaufkommen von rund 150.000 DM.

Unter der Federführung des 1. Sprechers der Wirtschaftsjunioren Dieter W. F. Hofmann und des Junioren-Treasurers Roland Lux erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Prof. Bernhard Kornhuber, dem Leiter der Leukämieabteilung der Universitätskinderklinik Frankfurt, und Dr. Wolfgang Mühlschwein, dem Vorsitzenden des CF-Selbsthilfevereins Frankfurt, die sachgerechte Verwendung der Spendenmittel für wirksame, dringend notwendige Hilfsmaßnahmen.

Planmäßig erhielt der CF-Selbsthilfeverein einen Zuschuß von DM 10.000,-- für den Einsatz einer psychologischen Elternberaterin. Für die Leukämieabteilung der Universitätskinderklinik wurden DM 50.000,-- für die Anschaffung weiterer Infusionspumpen, Mütterbetten und Spielzeug sowie die Einrichtung eines Schulfernsehsystems und die Verbesserung von sanitären Einrichtungen aufgewendet.

Die geplante bauliche Erweiterung der unter großer Raumnot leidenden Kinderabteilung wird durch einen Grundstock von DM 80.000,-- als Zuschuss gefördert. Es haben bereits Gespräche mit dem Sozial- und Kulturministerium stattgefunden, die eine beschleunigte Verwirklichung der Baupläne zum Ziel hatten. Zur Fortführung der Aktion wurde der Verein „Kinderhilfestiftung“ gegründet. Rückblickend kann festgestellt werden, dass das ursprüngliche Ziel des Projekts weit übertroffen wurde. Die Bedeutung dieser solidarischen Hilfsaktion der Wirtschaft und der Bevölkerung wird durch ein Zitat aus einem Brief, den Sprecher Dieter W. F. Hofmann Ende Oktober 1983 aus dem hessischen Sozialministerium erhielt, charakterisiert:

„Ich beglückwünsche Sie nachdrücklich zu der gelungenen Veranstaltung, die zur Unterstützung der Universitätskinderklinik Frankfurt einen so namhaften Betrag erbracht hat. Ich kann nur in etwa ahnen, welchen großen persönlichen Einsatz dies alles von Ihnen verlangt hat und möchte Ihnen dafür im Namen des hessischen Sozialministeriums herzlichst danken. Es ist für mich beruhigend zu wissen, dass auch in schwierigen Zeiten mit etwas Phantasie und unternehmerischer Initiative soviel Privatinitiative für einen wichtigen und guten Zweck möglich und erfolgreich sein kann.“

Neben dem festlichen Ball der Wirtschaft, unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Otto Graf Lambsdorff, als Benefizveranstaltung mit einem Gesamtergebnis von ca. DM 110.000,-- wurden weitere Mittel durch einen Eintrittskartenaufschlag von DM 1,-- bei der Fußball-Bundesliga-Begegnung OFC – Arminia Bielefeld, durch den Eintrittserlös bei zwei Veranstaltungen des Frankfurter Jazz-Forums e.V. und durch den Spendenaufruf eines überregionalen Anzeigenblattes (Blitz-Tip) aufgebracht. Der neu gegründete Verein unter dem Vorsitz von Dieter W. F. Hofmann und die Offenbacher Wirtschaftsjunioren haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

 


 

 

1983_Veranstaltung.jpg

1983_Tombola.jpg
Große Tombola

1983_Wirtschaftsball_klein1.jpg
Wirtschaftsball mit Otto Graf Lamsdorf

http://www.wjd.de http://jci.cc/ http://grimmhorn.de Weitere Informationen finden Sie hier... Twitter der WJ-Offenbach      Zur XING-Gruppe der WJ-Offenbach...